Kakom Base - Versionshistorie

Programmänderungen von Updates und Service-Packs für KAKOM Base


Änderungen zwischen 10.30i und 10.30j
( Seriennummern der Version 10.30 oder höher sind weiterhin gültig )

BUGFIXES


Kommunikation

  • Leerstornierte Bons haben keine TSE Signatur. Dafür wurde fälschlicherweise eine Warnung im Kommunikationsprotokoll angezeigt. (10499)
  • Bons ohne Zahlungsabschluss wurden u.U. fälschlicherweise im Kommunikationsprotokll und im TSE-Log als 'nicht signiert' angezeigt. Eine Signatur ist nur bei Zahlungsabschluss erforderlich (10499)

Bonviewer

  • Bons ohne Zahlungsabschluss wurden u.U. fälschlicherweise als 'nicht signiert' angezeigt. Eine Signatur ist nur bei Zahlungsabschluss erforderlich (10215)

ERWEITERUNGEN


Kassenprogrammdaten

  • In der Mitarbeiter-Programmierung für die KAKOM touch kann jetzt auch das Feld "Beschreibung" bearbeitet werden. (10509)


Änderungen zwischen 10.30h und 10.30i
( Seriennummern der Version 10.30 oder höher sind weiterhin gültig )

BUGFIXES


Kommunikation

  • Leerstornierte Bons haben keine TSE Signatur. Dafür wurde fälschlicherweise eine Warnung im Kommunikationsprotokoll angezeigt. (10499)


Änderungen zwischen 10.30g und 10.30h
( Seriennummern der Version 10.30 oder höher sind weiterhin gültig )

BUGFIXES


Berichtswesen

  • Wenn in einem "Im Haus" Bon ein einzelner Artikel auf "Außer Haus" gebucht wurde, wurde der von Kakom trotzdem auf den "Im Haus" Steuersatz gebucht. (10473)
  • Sporadisch konnte bei den Druckjobs der Fehler "Invalid Pointer Operation" bzw. "Ungültiger Zeigeroperation" auftreten. (10489)

Schnittstellen

  • ASCII: Beim Import von Data Entries wurde die maximale Länge für die Artikelbezeichnung von 16 auf 32 Zeichen erhöht. (9029)
  • ASCII: Das Schlüsselwort CUSTORDER_USEORDERDATE hatte unerwünschte Seiteneffekte auf den Export des Personalverkaufs. (10417)
  • ASCII: Wenn bei Kreditkundenverkäufen für den gleichen Kunden der gleiche Artikel am gleichen Tag auf mehreren Bons auftaucht, erschienen alle diese Buchungen beim Export auf dem Bon mit der höchsten Bonnummer. (10487)

Kommunikation

  • Beim Einsortieren von Data Entries konnte in seltenen Fällen der Fehler 'Cannot convert -21474836.48 to numeric' auftreten. (10478)
  • Bons ohne Zahlungsabschluss wurden u.U. fälschlicherweise im Kommunikationsprotokll und im TSE-Log als 'nicht signiert' angezeigt. Eine Signatur ist nur bei Zahlungsabschluss erforderlich (10499)

Kakom allgemein

  • Beim Löschen von Verkaufsdaten konnte der Fehler 'no function defined for reporttype 88' bzw. 'reporttype 89' auftreten. (10486)

ERWEITERUNGEN


Service Modul

  • Die neue Funktion System Info stellt System und Computer-Informationen aller Kassen übersichtlich zusammen. (10485)

Kassenprogrammdaten

  • Für das Handling von Rabatten und Preisebenen wurden zwei Felder hinzugefügt: Bei den Rabatten das Feld "Anwenden auf Preisebene" und bei den Preisebenen das Feld "Übernehme gegebene Rabatte". (10484)

Schnittstellen

  • Beim Export zu Optimo kann jetzt zwischen Personalkauf und Rechnungskundenkauf sicher unterschieden werden. (10474)

Kommunikation

  • Die neue kassenseitige Implementierung der TSE Informationen wird unterstützt. (10047)


Änderungen zwischen 10.30f und 10.30g
( Seriennummern der Version 10.30 oder höher sind weiterhin gültig )

BUGFIXES


KAKOM Hauptprogramm

  • Bei der Kopier-Abfrage nach dem Bearbeiten der Tastatur konnten Satellitenkassen nicht ausgewählte werden. (10457)

Berichtswesen

  • Beim Generieren von Berichten aus T-Log wurden in bestimmten Konstellationen Bon-Stornos doppelt abgezogen. Das betrifft die Berichte für Warengruppen, Artikel, Artikel-Frequenz und Frequenz. (10464)

Kommunikation

  • Beim Empfangen von Programmdaten oder Verkaufsdaten dauerte das Bereitstellen unnötig lange, weil die ganze Prozedur zur Prüfung auf geänderte Programmdaten durchgeführt wurde. (10460)

ERWEITERUNGEN


Berichtswesen

  • Um die Vorgänge "Rechnung bezahlen in der Filiale unbar" und Gutschein VK unbar korrekt verbuchen zu können, braucht es entsprechende Gegenbuchungen. Die gibt es jetzt als "Rg bez EC Soll" (TRN 3211), "Rg bez KK Soll" (TRN 3212) und "Gutschein VK EC Soll (TRN 3213). (10459)
  • Report Agent: Der Bedienerbericht kann jetzt auch nach Bedienernummer gruppiert werden. (10463)
  • Der Geldkarten Umsatzbericht in der Variante "gruppiert nach Filiale" wurde um Summenfelder ergänzt. (10469)

Schnittstellen

  • Imex Profil Konfiguration: Bei der Auswahl der Datenquellen können die PLU-Infotexte jetzt separat ausgewählt werden. (10440)
  • Imex: Rabatte pro Warengruppe werden mit der Tabellennummer 7 zusätzlich übergeben. (10466)

Kommunikation

  • Wenn in einer Abrufzeit nur Befehle für den automatischen Abruf "danach" angegeben waren, wurde die Kommunikation mit der Meldung "keine Daten für Kommunikation vorhanden" nicht ausgeführt. Das wurde jetzt geändert. (10467)


Änderungen zwischen 10.30e und 10.30f
( Seriennummern der Version 10.30 oder höher sind weiterhin gültig )

BUGFIXES


Tastatur Editor

  • Wenn auf eine unbelegte Schnelltaste (Hotkey) ein Artikel gelegt wurde, wurde der nicht gespeichert. (10446)
  • Wenn auf einer Hotkeyzone Buttonfarbe und Schriftart bearbeitet wurden, kamen diese Änderungen in einer bestimmten Konstellation nicht an der Kasse an. (10448)

Bonviewer

  • Wenn für die Verkausförderung Tabellennummern > 255 vergeben wurden, entstand im Bonviewer die Fehlermeldung "Unbekannter Itemcode". (10440)
  • Für den Itemcode 2600 (Bon-Storno) wurde kein vernünftiger Text, sondern "Itemcode 2600" angezeigt. (10441)

Net Dongle

  • Während der Kommunikation konnte der Fehler "Hard lock login failed" auftreten. (10442)

Kommunikationssoftware KAKOM Touch

  • Bei der Installation des ktservice werden registry Einträge für die Odbc Einträge für posdata geschrieben. Hier wurden noch die Varianten für 32-Bit Betriebssysteme ergänzt. (10389)

ERWEITERUNGEN


KAKOM

  • Das Feature "Datensätze schützen" gibt es jetzt auch für Abrechnungsarten. (10439)

Imex (Opticash)

  • Das Feld "Personalpreismodell" aus der Mitarbeiterprogrammierung kann optional aus dem Optimo-Feld "Personaltyp" importiert werden. (10447)

Kommunikationssoftware KAKOM Touch

  • Eine korrumpierte ktservice Installation auf der Kasse kann jetzt einfach repariert werden. Es gibt dazu einen Button in der ztranspos-Oberfläche. Dahinter steckt ein Aufruf von updatehelper.exe mit den Parametern >ktservice repair<. (10443)


Änderungen zwischen 10.30d und 10.30e
( Seriennummern der Version 10.30 oder höher sind weiterhin gültig )

BUGFIXES


Kassenprogrammdaten

  • Tastatur und Schnelltasten: Beim Kopieren der Tastatur auf andere Kassen konnten Satellitenkassen nicht ausgewählt werden. (10427)
  • Kostenstellen: Die Eingabe der Kostenstellennummer wurde von 2 auf 9 Stellen erweitert. (10431)

Berichtswesen

  • Wenn Artikeln storniert wurden, die mit Preisänderung gebucht worden waren, konnten bei der Übergabe ans Backprogramm falsche Werte im Warengruppen- und Artikelbericht entstehene. (10412)
  • Beim Report-Agent konnte es beim CSV-Export zur Verschiebungen der Spalten kommen. (10384)

Schnittstellen

  • ASCII: Der Befehl 'delete hasgtagassign' löste fälschlicherweise eine Fehlermeldung aus. (9397)
  • ASCII: Beim Export von Kundenvorbestellungen konnte der Fehler "Error -1397: Definition der temporären Tabelle '#temptable' wurde seit der letzten Verwendung verändert" auftreten. (10430)
  • ASCII: Wenn Artikel mit negativem Preis mit vorheriger Löschung importiert wurden, kam der Preis positiv an. (10438)
  • Imex: Das Importieren der Hashtags aus einer Kasse funktionierte nicht. (9724)

Kommunikation

  • Beim Empfangen der Kundenkartendaten konnte der Fehler "Error -162: Konvertierung von ... in timestamp nicht möglich" auftreten. (10409)
  • Das Empfangen der Theme-Daten aus der Kasse funktionierte nicht richtig, wenn die Kasse nicht die Terminalkonfiguration '1' benutzt.(10435)

ERWEITERUNGEN


Kakom Hauptprogramm

  • Änderungen an den Kakom Touch Grundeinstellungen werden im Anwendungslog jetzt detailliert protokolliert. (10414)

Schnittstellen

  • ASCII: Artikel-Programmdaten: Das Feld für die Touch Priorität wird jetzt unterstützt.(10420)
  • ASCII: In den Feldern für Preis- und Betragsangeben darf jetzt auch das € Zeichen enthalten sein. (10426)
  • Imex: Für den Import des Lieferscheins aus Optiback kann eingestellt werden, aus welchem Feld die Artikelbezeichnung übernommen werden soll. (10433)

Automail

  • Für die Konfiguration des FTP Uploads sind Einstellungen für Verschlüsselung und Sicherheit dazugekommen.(10419)

Report Agent

  • Beim Excel Export aus der Druckansicht heraus werden die Header-Zeilen der Berichts (Detailauswahl,Kassen-/Filial-/Datumsauswahl) jetzt mit übergeben. (10415)

Kassensoftware

  • Für das Modul clAccess, das den Zugriff auf die SQL Datenbanken der Kasse durchführt, können in der ini-Datei Vorgaben für die Foramtierung von Datums- und Zeitwerten gemacht werden. (10409)


Änderungen zwischen 10.30c und 10.30d
( Seriennummern der Version 10.30 oder höher sind weiterhin gültig )

BUGFIXES


ASCII Schnittstelle

  • Umlaute und Sonderzeichen können jetzt auch in UTF8 und UTF16 (Unicode) Codierung korrekt importiert werden. (10365)

ERWEITERUNGEN


Berichtswesen

  • Report Agent: Beim Artikelfrequenzbericht kann jetzt auch nach Artikeln gruppiert werden. (10371)
  • Für den Artikelbericht gibt es jetzt eine Variante, die die Umsätze pro Artikel nach im Haus / außer Haus Verkäufen aufschlüsselt. (10391)

Kommunikationsprotokoll

  • Die Protokollierung beim automatischen Datenbank Backup im Fehlerfall wurde verbessert. (10381)


Änderungen zwischen 10.30b und 10.30c
( Seriennummern der Version 10.30 oder höher sind weiterhin gültig )

BUGFIXES


KAKOM Hauptprogramm

  • Wenn Kassen oder Filialen inaktiv gesetzt wurden, verschwanden sie nicht aus der "Zuletzt verwendet" Liste auf der Seite "Kassenprogrammdaten".(10356)
  • Servicemodul/Logs und Protokolle / Anwendungslog: Wenn keine Benutzernummer ausgewählt war, kam es zu einem Laufzeitfehler.(10358)
  • Servicemodul/Logs und Protokolle / Anwendungslog: Bei der Auswahl einer anderen Benutzernummer wurde der Bericht nicht aktualisiert.(10358)

Kassenprogrammdaten

  • Tastatur und Schnelltasten: In einer Stand alone - Installation konnte es vorkommen, dass der Keyboard Editor mit der Fehlermeldung 'Die angegebene Datenbankdatei wird bereits verwendet' startete und dann nur über den Taskmanager zu beenden war.(10366)
  • Beim Kopieren von Programmdaten, die Bitmappfade enthalten, sollten bei Kassen, die unterschiedliche Themes nutzen, Bitmappfade nicht mit kopiert werden. Das wird ab dieser Version unterbunden.
    Betroffen sind hiervon Artikel, Schnelltasten, Freie Artikelgruppen, Mitarbeiter und Kunden.(10373)

Berichtswesen

  • Nach dem Empfangen historischer Berichte konnte es passieren, dass im Report-Agent im Transaktionsbericht der Wert für "Retouren" nochmals aufaddiert wurde.(10354)
  • An Tagen nach einem Tag ohne Umsatz und Berichtsabruf konnte es passieren, dass Kassen-Ist Eingabe oder Ein- und Auszahlungen auf den falschen Berichtstag gebucht wurden.(10285)

Transaktionsspeicher Edit

  • Beim Umbuchen von Zahlungswegen wurde der Mengenzähler für Zahlungswege verändert.(10355)
  • Umbuchungenen von Zahlungswegen wurden im Log nur unter "TRN-Edit", aber nicht unter "Alles" angezeigt.(10353)

Kommunikation

  • Wenn in einem automatischen Abruf mehrere Prozesse im Aufruf davor oder im Aufruf danach laufen, konnte der Fehler Datei "AutocallLog.ini" kann nicht erstellt werden. Der Prozess kann nicht auf die Datei zugreifen, da sie von einem anderen Prozess verwendet wird." auftreten.(10372)
  • Der automatische Wechsel des Verbindungstyps auf "ktservice" kann mit dem ztranspos.ini - Eintrag AutoChangeConnectionType=0 im Abschnitt [connection] unterbunden werden.(10379)

Gdpdu/Gobd

  • Bons, die aus Rechnungsseparierung und Rechnungstransfer resultierten, wurden fälschlicherweise als Umsatz ausgewiesen.(10394)

Netdongle Lizenz-Manager

  • Wenn in der Kakom-Konfiguration für einen Client localhost oder 127.0.0.1 als Datenbank-Server eingetragen war, wurde für diesen Client bei der Anmeldung keine IP-Adresse hinterlegt.(10361)

ERWEITERUNGEN


Kassenprogrammdaten

  • KAKOM unterstützt bei der Programmierung der Abrechnungsarten für die KAKOM touch jetzt das Feld 'noavtransfer'.(10390)
  • Die Speicherung und Programmierung der Artikelzwänge im Kakom wurde überarbeitet.(10352)
  • In den Datentabellen kann die Breite der Spalten jetzt mit der Maus angepasst werden.(10359)
  • Mitarbeiterprogrammierung: Der Standardwert für das Feld "Berichte für alle Bediener" wurde für ASCII Import und in den Kassenprogrammdaten von "nein" auf "ja" geändert. (10363)

Berichtswesen

  • Für den Artikelbericht gibt es eine neue Berichtsvariante, die den Umsatz pro Artikel nach Außer Haus/Im Haus aufgeschlüsselt anzeigt. (10391)
  • Im Transktions- und im Bedienerbericht wird jetzt die Gästeanzahl mit dem neuen TRN Code 2001 ausgewiesen.(10378)
  • Report Agent: Der Artikelfreuenzbericht kann jetzt auch nach Artikeln gruppiert werden. Die Auswahl der anzuzeigenden Artikel kann angepasst werden.(10371)
  • Report Agent: Beim CSV-Export erscheint jetzt die optionale Bezeichnung für Artikel / WG in einer separaten Spalte.(10384)
  • Auto Mail, Konfiguration der Profile: Existierende Profile können jetzt auch umbenannt werden.(10374)
  • Auto Mail, Konfiguration der Profile: Änderungen an den Profilen können widerrufen werden.(10375)

Bon Viewer

  • Bei den Sucheinstellungen kann jetzt auch nach Fehlbons gefiltert werden.(10362)

GDPdU/GOBD Export

  • Bei der Datenbereitstellung werden jetzt Dokumentationsdateien im Unterorder "doc" mit bereitgestellt. Die Dokumente werden zum Zeitpunkt der bereitstelleung vom KAKOM Server heruntergeladen. (10368)


Änderungen zwischen 10.30a und 10.30b
( Seriennummern der Version 10.30 oder höher sind weiterhin gültig )

ALLGEMEINES


Pilotinstallation

  • Dieses Servicepack entält etliche Bugfixes und Verbesserungen, die aus der Erfahrung mit der Pilot Installation entstanden sind

BUGFIXES


DATEV-Schnittstelle

  • Wenn für einen Berichtstag keine Warengruppenumsätze vorlagen, wurden auch keine Daten für den Transaktionsbericht exportiert. (10329)
  • Die Spalte "Vorzeichen" im Kontenplan für Kassenbuch online funktionierte nicht richtig. (8413)
  • Die Sortierung des Exports nach Gegenkontonummer konnte dazu führen, dass der Barbestand ins Minus geht und der Import nach Kassenbuch-Online deswegen fehlschlägt. Diese Sortierung kann jetzt abgeschaltet werden. (10333)

Werbeprofile

  • Beim Export von Grafiken wurde alles ins bmp-Format konvertiert. Jetzt kann das Format beibehalten bzw. nach Wunsch konvertiert werden. Unterstützt wird jpg, png und bmp (10234)

ERWEITERUNGEN


Kassenprogrammdaten

  • Die Bearbeitung der Schnelltasten und der Kassenoberfläche für die Kakom Touch wurde neu implementiert.
  • Die Artikelprogrammierung und Warengruppenprogrammierung unterstützen jetzt die Felder für die Tasten-Farben bei der Kakom Touch.

WatchDuck

  • Das Tool "WatchDuck" zur Überwachung laufender Programme wurde neu implementiert.

Kakom Hauptprogramm

  • Das Kassen-Auswahlfenster hat jetzt einen Button "Alle außer Satelliten", um nur die Master- und Stand-Alone-Kassen auszuwählen. (10343)

Kommunikation

  • Die Steuerung und Protokollierung der Kommunikation wurde verbessert, besonders beim Abfangen und Protokollieren von Fehlersituationen.

Berichtswesen

  • Es ist jetzt möglich, an der Kasse mit mehreren CCD-Eingaben am Tag zu arbeiten. (10306)
  • Für die Universaldateien gibt es jetzt eine Berichtsvariante "ohne Wert", die nur die eingebenen Mengen anzeigt. (10334)
  • Der Geldkarten Saldo ( Differenz zwischen Aufladung und Zahlung ) kann jetzt im Transaktionsbericht ausgewiesen werden. (10331)

Änderungen zwischen 10.30 und 10.30a
( Seriennummern der Version 10.30 oder höher sind weiterhin gültig )

BUGFIXES


Berichtswesen

  • Bei negativen Buchungen, die Postenrabatte enthalten, wiesen Kundenrechnung und Bericht falsche Beträge aus. (9702)
  • Wenn Retoureneingaben durch Abverkäufe in der Kasse korrigiert wurden, zeigte der Report-Agent im Transaktiosnbericht falsche Werte an. (10121)

Kommunikation

  • Es traten mehrere Fälle auf, wo beim Empfangen der Historischen Berichte Zeiterfassungsdaten fehlten. Ursache dafür war eine beschädigte Datei auf der Kasse. KAKOM erkennt jetzt diese Beschädigung und kann die Daten trotzdem auslesen.(10313)
  • Artikel aktiv/inaktiv: Wenn Änderungen gesendet wurden, aber die Artikel nicht ausgewählt waren, funtionierte das Feature in bestimmten Konstellationen nicht richtig.(10087)

ERWEITERUNGEN


Berichtswesen

  • Die Kundenrechnungen wurden überarbeitet, so dass die Rechnungszusammenfassung plausibler und übersichtlichter erscheint.(10314)